•  
  •  
Meine Passion ...Freeride, Skitouren, Bergsteigen, Klettern, Trekking, Gleitschirmfliegen und Expeditionen

Ich freue mich, dass Sie meine Seite mit Informationen über meine Tätigkeit als Bergführer besuchen. Natürlich freue ich mich auf Ihren Anruf auf 0041 78 649 67 32 oder auch über eine E-Mail von Ihnen, die Sie an diese Adresse senden können: info@alpinus.ch.

Bitte lassen Sie mich Ihre Fragen und Wünsche wissen, ich berate Sie sehr gerne ausführlich über mein Angebot als Bergführer!

Ervin Jacomet


News!!!

Damodar Kunda / Bhrikuti Shail / Sano Bhrikuti / Region Saribung

image-7825740-P1050270.w640.jpg
Unser diesjähriger Aufenthalt in Damoder/Nepal hat sich gelohnt. Nach einer guten Akklimatisation am Bhrikuti Shail konnten wir unsere Traumflanke am Sano Bhrikuti mit den Ski herunter fahren. Mehr Bilder finden Sie auf meiner Seite Freeride Himalaya 2017!

Sano Bhrikuti / Khumjungar Glacier
Aufstieg zum Sano Bhrikuti mit dem grossen Khumjungar Gletscher und Saribung Gipfel 6328m im Hintergrund.
Sano Bhrikuti peak
Schmaler Gipfelgrat am Sano Bhrikuti 6328m mit Aussicht auf Gaugiri Himal 6100m.
image-8139185-P1100180.w640.jpg
Skiabfahrt vom Bhrikuti Shail 6361m

Damodar Kunda Bhrikuti Shail Sano Bhrikuti
Abgelegene Gegend rund um Damodar Kunda an der Grenze von Tibet. Auf dem Weg zum Bhrikuti Shail läuft man vom ABC der Grenze entlang auf Gipfel.

Sherpa Nepal mountain guide training vom 4.2. bis 19.2.2017 in Disentis 3000 und Chamonix
image-7825719-P1050072.w640.jpg
Einfahrt in Val Gronda! "Go Sherpa!"

Auch dieses Jahr hat wieder eine Gruppe von nepalesischen Bergführern am Skitechnik und Lawinenkurs, Level 2 in Disentis teil genommem. Durch ein grosszügiges Sponsoring der Bergbahnen Disentis 3000 konnten die Sherpas während einer ganzen Woche in Disentis trainieren. Vom 12. Februar bis 19. Februar 2017 sind die Sherpas auf und neben den Pisten rund um Disentis im Schnee unterwegs gewesen.
Am Mittwochabend haben die Bergführer Bilder vom Skiprojekt, vom Mount Everest und Geschichten um den Himalaya bereit gehalten. Als Highlight erzählte Pemba Geljen Sherpa von einer berühmten K2-Expedition und Rettung, die auch auf der Titelseite und im National Geographic zu sehen war. An diesem Abend konnte man die Sherpas hautnah erleben und es hat uns gefreut, dass wir diesen Anlass mit so viele Leuten verbringen konnten.
Das Jahr 2018 werden wir das erste Mal mit einer  "Nepal National Skiexpedition" am Putha Hiunchuli 7250, das Level 3 durchführen und eine Selektion von 8 Sherpas/Bergführer UIAGM machen, die skitechnisch diese Aufgabe mit Tourenski meistern können.
Paralell und mit den Sherpas wird auch eine Gruppe von 8 europäischen Skifahrern die einmalige Gelegenheit haben mit uns diesen Berg zu besteigen. Die ganze Expedition wird vom 15. April bis 27. Mai dauern. Da wir bereits an diesem Berg erfolgeich unterwegs waren können Sie von unsere Erfahrung und unserem bewährtem Team profitieren. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei mir!

Das Ziel dieser Ausbildung ist, das die Nepalesen in einigen Jahren die Skiausbildung selber und in Nepal praktizieren können. Der Traum der Sherpas wäre auch ein eigener Schlepplift in den Bergen von Nepal zu betreiben. Um die Nepalesen/Sherpas zu unterstützen, haben wir den Verein Nepal ski Academy gegründet und hoffen durch einige Unterstützung von privaten Nepal Fans auch Geld für das Skiprojekt und einen gebrauchten Schlepplift zu sammeln. Da wir die Gelder sorgfältig und selber nachhaltig direkt in Nepal einsetzen wollen haben wir ein für das Nepal Skiprojekt einen Schweizer Verein gegründet.

Spendenkonto: Nepal Ski Academy, IBAN: CH1000774010327780300, SWIFT/BIC: GRKBCH2270A


image-1323172-IMG_3269.JPG
Tshiring Sherpa im "Powder"der Plaunca biala in Val Gronda!

image-7747173-P1040649_(1).w640.jpg
Nando Giuli (7) in Action in den Hängen "la Cua" über Surrein 900 M.ü.M.
image-7747170-P1040626.w640.jpg
Pulver gut!
image-7747191-P1040685.w640.jpg
...Ohne Worte!!!

Gleitschirmfliegen / Passagierflüge
image-7755267-P1040793.w640.jpg
Ursin Huonder geniesst die Winterstimmung über Surrein. (Foto: Nic Culan)

Skitourensaison 2016/2017
image-7651779-IMG_7973.w640.jpg
Skitour am Pizzo del Uomo am Lukmanierpass
image-7669188-P1030895.w640.jpg
Nando Giuli gibt Gas auf der Firnflanke vom Pizzo del Uomo!
image-7672593-P1030963.w640.jpg
image-7672599-P1030956.w640.jpg
image-7672584-P1030959.w640.jpg
Schneelandschaft am Pizzo Colombe / Lukmanierpass

Expeditionen und Auslandreisen
Mustang an der Grenze von Tibet / Panoramafoto vom Kali Gandaki Ri 6157m
image-7498503-IMG_4902.w640.jpg
image-7636977-Bildschirmfoto_2016-12-01_um_20.05.38.w640.png
image-7498508-IMG_4912.w640.jpg
Den kleinen 6000er "Pizzet Encarden" auf der Verlängerung des Mustang Himal Gipfel haben wir vom Thatha Jyura Khola-Tal am 4. September 2014 erreicht. Da dieses Gebiet erst seit 2014 offiziell für das Bergsteigen geöffnet ist, der Mustang noch viele unbestiegene Gipfel und eine unbeschreiblich schöne Landschaft bietet, sind wir dieses Jahr erneut im Mustang unterwegs gewesen.  Am neu und mit Hilfe von Fotograf Manuel Bauer errichtetem Dorf Sam Dzong​ vorbei, übernachteten wir vor dem eigentlichen Aufstieg in Nhichun. Vom Chhuama Khola-Tal an der Quelle des Kali Gandaki River errichteten wir einen Basecamp und haben einen neuen 6000er hinter dem Dong Mar bestiegen. Für diese Reise  sind wir 3 Wochen in Nepal vom 23. Oktober bis zum 13. November 2016 unterwegs gewesen. Den Gipfel haben wir am 4. Nov. erreicht und nach dem Fluss "Kali Gandaki" getauft. "Ri" ist der tibetische Name für "Gipfel".
image-7596654-50a3ac579b434bdeb3064d9a74f16013.jpg
Wie hier am Putha Hiunchuli, suchen wir immer nach neuen lohnenswerten Abfahrten im Himalaya wie z.B. Shisha Pangma, Muztagh Ata und Damoder Himal. Im Frühling/Mai 2017 werden wir mit einer kleinen Gruppe am Kangla Glacier und rund um Damoder nach neuen Skitouren suchen.

Ervin Jacomet     Bergführer / Skilehrer / Gleitschirmlehrer      7173 Surrein